09.01.2016: VfL Waldheim 54 III : TSV Penig 28:18 (12:12)

Waldheimer gewinnen Dank starker 2. Hälfte Die Partie begann ziemlich zäh, obwohl die Zschopaustädter fast mit Bestbesetzung antraten, die Gäste nur einen Wechselspieler hatten. Mal führte der VfL, mal Penig, erst in der 25. Minute könnten die Buchwald-Schützlinge auf 12:9 einteilen. Doch einige Unkonzentriertheiten kostete dem VfL dann doch wieder die Pausenführung. Mit 12:12 wurden die Seiten getauscht. Die klare Ansage zur Pause, endlich richtig Druck zu machen und die Pressdeckung gegen den Peniger Spielmacher zeigten umgehend die gewünschte Wirkung. Tor und Tor konnten die Einheimischen den Vorsprung ausbauen, führten Mitte der zweiten Hälfte mit 23:17. Waldheim wechselte nun munter durch, ohne aber den Druck zu verringern. Am Ende dann ein hochverdienter, aber erst im zweiten Durchgang überzeugender, 29:18-Heimerfolg, der den VfL auf den 3. Tabellenplatz vorrücken lässt. (mtp) VfL Waldheim 54 III: Teubel, Poch, Berger (4), R.Lohse (7), Scholl (2), Schwarze (8/1), Klimiuk (1), Kirpal (1), Hübner (1), Heller (1/1), Hölzel (1), Köhler (3)