09.12.2017: HVS-Pokal zum Heimspieltag mit Sachsenligist

Erst Handball-Schmeckerchen – dann Weihnachtsmarkt.

HVS-Pokal Männer. Bezirksligist VfL Waldheim 54 II empfängt mit der SG Cunewalde/Sohland den Vorletzten der Sachsenliga. Die Gäste sind trotz der Platzierung in Sachsen höchster Spielklasse, ein verdammt harter Knochen für die Zschopaustädter. Die Waldheimer sind als Bezirksligist der haushohe Außenseiter, dessen Ziel es sein sollte, sich so teuer wie möglich zu verkaufen. Eine realistische Chance auf eine Überraschung besteht nicht wirklich. Trotzdem werden die Berger/Schuricht-Schützlinge versuchen sich und ihren Fans eine tolle Partie zu präsentieren.

Kreisliga Männer. Im Nachbarschaftsderby stehen sich der VfL Waldheim 54 III (3./8:4) und die HSG Muldental 03 (4./6:4) gegenüber. Der Gewinner hält punktemäßig weiter Anschluss an die beiden führenden Mannschaften aus Mittweida und Rochlitz/Geringswalde. Das ist schon ein lohnendes Ziel. Dazu kommt noch der Derbycharakter, der immer wieder auch mal überraschende Ergebnisse hervorbringt. Spielerisch stehen beide auf Augenhöhe und so werden schon kleine Unterschiede im Spielverlauf entscheidend sein. Der Waldheimer Heimvorteil kann von Muldental durchaus kompensiert werden. Es ist ein interessantes und recht offenes Spiel zu erwarten. (gro)