22.09.2018: VfL Waldheim 54 II – HSV Mölkau – Die Haie 26:24 (11:12)

Glanzloser Favoritsieg. Mit harter Arbeit: Waldheimer verteidigen mit einem knappen Heimerfolg die Tabellenführung.

Der noch verlustpunktfreie Tabellenführer VfL Waldheim 54 II empfing das noch punktlose Schlusslicht aus Mölkau. Damit schien die Favoritenrolle in dieser Bezirksligapartie verteilt. Doch die Waldheimer konnten in dieser Begegnung nie an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und spielten eher durchschnittlich. Besonders im Angriff ließen die Zschopaustädter viele gute Torchancen ungenutzt. Aber auch in der Abwehr ging an diesem Tag nicht viel. Zahlreiche vermeidbare Gegentreffer waren die logische Folge. Nachdem die Gastgeber in der Anfangsphase etwas besser waren und verdient führten, mussten sie in der 14. Minute den Ausgleich hinnehmen (6:6). In der Folgezeit waren die Haie dabei meist knapp in Führung und verteidigten dies bis zum Beginn der Schlussphase. Erst in der 51. Spielminute gelang es dem VfL, wieder nach vorn zu ziehen (21:20). Doch die Gäste ließen sich nicht abschütteln. Mit mit dem vorletzten Angriff der Begegnung erzielte der Spitzenreiter 27 Sekunden vor dem Schlusssignal der 26. Treffer. Unter großem Jubel der VfL- Bank war damit die Partie entschieden. Mit dem vierten Sieg in Serie bleiben die Zschopaustädter Tabellenführer. (Quelle: Döbelner Anzeiger vom 25.09.2018)

VfL Waldheim 54 II: Nabor, Krondorf; Voss (4), R. Stolzenberg , L. Friedrich (1/1), Wagner (4), Ilbig (8/1), Kirchner, Franke (1), Kotte, Krause (1), Nguyen (6), Ließke, Tran Xuan (1). Zu: 100