22.09.2018: VfL Waldheim 54 III – HC Annaberg-Buchholz II 28 : 36 (11:18)

Annaberg zu schnell für VfLer

Offensichtlich haben sich die Waldheimer wohl gedacht, dass die Gäste ohne Wechselspieler für den gut bestückten VfL-Kader leichte Beute sein werden. Dieser Leichtsinn sollte sich schnell rächen. Noch ehe die Hausherren wussten, wie ihnen geschah, lagen die schon 1:7 hinten, davon allein sechs Kontertore. Und bis zur Pause wurde die Vorstellung der Zschopaustädter nicht wirklich besser. Zu viele technische Fehler, schlechte Wurfausbeute und eine viel zu lasche Abwehr konnte den HCAB nicht wirklich in Gefahr bringen. Das 11:18 zu Pause ließ Schlimmes ahnen. Trotz dessen, dass die Seeger-Schützlinge nun den Dreh- und Angelpunkt der Gäste, Hartig, mit einer Extrabewachung versuchten kalt zu stellen, es nütze alles nichts. Die Gastgeber waren an diesem Tag in allen Belangen unterlegen und bekamen mit der 28:36-Niederlage auch die Quittung dafür. (mtp)

VfL Waldheim 54 III: Spitzner, Henoch, Heller, R. Lohse (5), Müller (6), Vandereike, Hölzel (3), Dux (6/1), Scholl (2), Einbock (5), Poch (1/1). Zu: 50