24.02.2018: VfL-Männer im 4-Punkte-Spiel gegen Sportfreunde Dresden

Waldheim zu Hause im Doppelpack gegen Sportfreunde Dresden.

Um jeden Preis: Männer müssen gewinnen

Verbandsliga Männer Oststaffel. Der VfL Waldheim 54 (11./9:23) empfängt den Aufsteiger Sportfreunde 01 Dresden (12./6:26).Im Hinspiel musste sich der VfL in Dresden knapp mit 31:29 geschlagen geben und beim derzeitigen Tabellenstand ist ein Heimsieg gegen den Neuling unbedingt notwendig. Die Elbestädter werden aber das Handtuch nicht kampflos werfen, denn sie haben ebenfalls nichts zu verschenken. Sollte der VfL eine sehr gute Leistung abliefern, dann dürfte es auch mit dem Doppelpunktgewinn klappen. „Jeder muss mindestens hundert Prozent geben, denn im Schongang sind die Gäste nicht zu bezwingen“ bringt Coach Michael Henoch die Situation auf den Punkt.

Verbandsliga Frauen Oststaffel. Der VfL Waldheim 54 (6./16:16) hat Neuling Sportfreunde 01 Dresden (4./17:15) zu Gast. In heimischer Umgebung geht der VfL favorisiert in diese Begegnung. Schon im Hinspiel konnten beide Punkte eingefahren werden und bei eigener optimaler Leistung ist die Wiederholung auch möglich. Allerdings muss sich auf starke Gegenwehr eingestellt werden, denn der Aufsteiger spielt eine recht gute Saison und ist auch in Waldheim ernst zu nehmen. Kann der VfL gewinnen, der bis zum Saisonschluss allerdings auf Franziska Kirchner verzichten muss, kann es in der Tabelle durchaus ein Stück nach oben gehen.

Bezirksliga Leipzig. Beim HV Glesien (3./26:10) ist der VfL Waldheim 54 II (9./14:20) erneut zu Gast. Nach der vorwöchentlichen Pokalbegegnung, die die Waldheimer sensationell mit 26:24 gewinnen konnten, geht es im Ligaalltag weiter. Der Gastgeber ist in weitaus besserer Ausgangsposition als die Waldheimer. Diese brauchen die Punkte nötiger als der HVG. Der wird aber nichts verschenken und in dem Traditionsduell selbst versuchen die Punkte zu behalten. Bei der VfL-Reserve muss schon alles ganz optimal laufen, wenn die etwas Zählbares mitnehmen will. Dabei sollte der Erfolg vor Wochenfrist im Pokal schon den entsprechenden Rückenwind bescheren. (gro/mtp)