Rückblick: D-Jungs werden Kreismeister – Frauen bleiben in der Verbandsliga

Wow! Welch eine turbulente Saison, inklusive dramatischen Schlussphase, liegt hinter den VfL-Handballern. Beide Verbandsligisten haben mit viel Glück den Klassenerhalt gepackt. Die 1. Männer landete am Ende auf Platz 8, die Frauen auf Platz 11. Die angesetzte Relegation zum Klassenverbleib in der Verbandsliga Frauen wurde abgesagt, was dann letztlich doch noch den Klassenerhalt für die Seeger/Friedrich-Schützlinge brachte. Die 2. Männer (Platz 6 in der Bezirksliga Leipzig) und die 3. Männer (Platz 6 in der Kreisliga Mittelsachsen) liegen mal eben so im Soll. Im Nachwuchsbereich ist der 3. Platz der männlichen C-Jugend in der Bezirksliga Chemnitz unter Coach Sven Krause durchaus als Erfolg zu werten. Mit dem Meistertitel hat die männliche D-Jugend in der Kreisliga Erzgebirge unter Leitung von Heinz Köhler und Enrico Sondermann die beste Platzierung aller VfL-Mannschaften in dieser Spielzeit geschafft. Glückwunsch! Die weibliche D-Jugend landet in der Kreisliga Zwickau auf Platz 7, die gemischte E-Jugend in der Kreisliga Mittelsachsen auf Platz 10. Jetzt gilt es neue Kräfte zu sammeln, die Sommerpause zur Erholung und Saisonvorbereitung bestmöglich zu nutzen, denn Ende August/Anfang September geht es dann wieder los. (mtp/Foto privat)