Spielberichte 3.Männer - Kreisliga

05.03.2016. VfL Waldheim 54 III – TSV Fortschritt Mittweida II 17:20 (12:12)

Waldheimer scheitern knapp am Spitzenreiter Da beide Mannschaften auf reihenweise Personal verzichten mussten, standen die Vorzeichen eher ausgeglichen. Die Waldheimer waren diesmal von Beginn an hellwach, suchten mit ruhigem Aufbau die Möglichkeiten zum Torerfolg. Auch die Gäste machten eher auf ruhig, denn die Kräfte mussten bis zum Schluss reichen. Der VfL hielt bis Mitte der ersten Hälfte gut dagegen. Erst als Kirpal verletzt ausschied, bekam der TSV etwas Oberhand. Beim 12:12-Pausenstand war aber immer noch alles offen. Im zweiten Abschnitt …mehr lesen

27.02.2016: HSG Rochlitz/Geringswalde – VfL Waldheim 54 III 31:22 (16:10)

Fehler für drei Spiele beim VfL Das Waldheims Dritte gern mal die Anfangsphase verschläft ist nicht neues, was aber gegen Rochlitz passiert ist, reicht an Fehlern für drei Spiele. Fang- und Abspielfehler sowie völlig unmotivierte Würfe auf das HSG-Gehäuse ließen den VfL schnell 6:1 ins Hintertreffen geraten. Auch die Auszeit nützte nicht viel, die Hausherren erhöhten auf 9:1. Erst jetzt fingen sich die Zschopaustädter langsam, konnten bis kurz vor dem Wechsel sogar auf vier Tore verkürzen. Und wieder waren Ballverluste …mehr lesen

16.01.2016: SV Leisnig 90 – VfL Waldheim 54 III 26:24 (11:12)

Leisnig im Schlussspurt cleverer Beide Mannschaften nicht in Bestbesetzung antretend, taten sich zu Beginn recht schwer. Der Gastgeber versuchte mit viel Tempo den VfL zu beeindrucken, was über die Stationen 4:2 und 9:6 (20. Min.) auch phasenweise gelang. Vor allem Ziske sorgte für viel Wirbel. Erst nach und nach fanden die Waldheimer zur gewohnter Stärke zurück und konnten bis zum Pausenpfiff selbst mit 12:11 in Führung gehen. Im zweiten Abschnitt zeigten sich die Waldheimer dann, auch bedingt durch die Pressdeckung …mehr lesen

09.01.2016: VfL Waldheim 54 III : TSV Penig 28:18 (12:12)

Waldheimer gewinnen Dank starker 2. Hälfte Die Partie begann ziemlich zäh, obwohl die Zschopaustädter fast mit Bestbesetzung antraten, die Gäste nur einen Wechselspieler hatten. Mal führte der VfL, mal Penig, erst in der 25. Minute könnten die Buchwald-Schützlinge auf 12:9 einteilen. Doch einige Unkonzentriertheiten kostete dem VfL dann doch wieder die Pausenführung. Mit 12:12 wurden die Seiten getauscht. Die klare Ansage zur Pause, endlich richtig Druck zu machen und die Pressdeckung gegen den Peniger Spielmacher zeigten umgehend die gewünschte Wirkung. …mehr lesen

05.12.2015: VfL Waldheim 54 III – HSG Muldental 03 18:20 (6:6)

VfL-Sieg war drin – Roßwein war cleverer Zwar hatten die Waldheimer in der ersten Hälfte den besseren Start, doch so richtig absetzen konnten Sie sich von Roßwein nicht. Dominiert wurde die erste Hälfte von reihenweise technischen Fehler, hart zugreifenden Abwehrreihen und gut aufgelegten Torleuten zwischen den jeweiligen Pfosten. Der 6.6-Pausenstand unterstreicht eine wenig sehenswerte Begegnung bis zum Seitenwechsel. Im zweiten Durchgang war dann deutlich mehr Tempo drin und alles sah lange nach einem Heimerfolg der Zschopaustädter aus. Doch als Roßwein …mehr lesen