Spielberichte 3.Männer - Kreisliga

28.02.2015: VfL Waldheim 54 III – SG 1899 Striegistal 24:23 (13:10)

Waldheimer schlagen Tabellenzweiten Diesmal machten es die Zschopaustädter besser, verschliefen mal nicht den Spielbeginn, sondern agierten aus einer sicheren Abwehr heraus. Auch im Angriff konnten die VfLer die sich bietenden Chancen nutzen und ließen den Gästen wenig Raum zum gegensteuern. Nur in der 20. Minuten schafften die SG-Akteure den Hausherren (7:6) auf die Pelle zu rücken. Mehr ging aber nicht. Bis zu Pause konnten die Waldheimer den Vorsprung bis auf 13:10 ausbauen. Weniger gut lief es für die Buchwald-Schützlinge dann …mehr lesen

22.02.2015: SG HSG Chemnitz II – VfL Waldheim 54 III 23:34 (11:15)

Klarer Kantersieg beim Schlusslicht

Wie bei den Waldheimern üblich, verschliefen die mal wieder die ersten 10 Minuten (7:4), ehe die Gäste aufwachten. Doch jetzt drehten die richtig auf und egalisierten durch mehrere Konter am Stück die Chemnitzer Führung und gingen selber mit 9:8 in Führung. Bis zu Pause hielten die VfLer das Tempo hoch und gingen mit einem Vier-Tore-Vorsprung (15:11) in die Pause. Die Gastgeber, die in der zweiten Hälfte massive Konditionsprobleme bekamen, wurden von den Zschopaustädtern förmlich überrannt. Tor um …mehr lesen

31.01.2015: VfL Waldheim 54 III – HSG Rochlitz/Geringswalde 24:28 (12:13)

Rochlitz schlecht – Waldheim schlechter Im vierten Heimspiel des Jahres haben sich die Buchwald-Schützlinge, wie schon in der Vorwoche, wenig überzeugend präsentiert. Wie üblich hechelten die Waldheim von Beginn an einem Rückstand hinterher, der beim 5:10 (15. Min.) ziemlich groß geworden war. Grund für eine Auszeit, die die VfLer wieder in die Spur brachte und bis zur Pause (12:13) dann Hoffnung auf eine bessere zweite Hälfte machte. Doch auch jetzt ging nicht viel und die Hausherren verschliefen erneut den Beginn, …mehr lesen

24.01.2015: VfL Waldheim 54 III – SG HSC Chemnitz II 38:26 (13:12)

Blutleere Waldheimer erst in der 2. Hälfte aufgewacht Die Waldheimer, ohne etatmäßigen Torwart, waren sich wohl zu sicher den Tabellenletzten mit links erledigen zu können. Ballverluste und Unkonzentriertheiten im Abschluss sahen die Gastgeber schnell mit 3:5 (10.) hinten. Der VfL nahm eine Auszeit, agierte aber auch weiterhin blutleer und einfallslos. Weil aber die Chemnitzer nun auch nicht mehr viel auf die Reihe bekamen schafften es die Zschopaustädter bis zum Pausenpfiff die Partie zu drehen (13:12). Da der HSC konditionell schon …mehr lesen

17.01.2015: VfL Waldheim 54 III – SV Turbine 1948 Frankenberg 28:20 (13:10)

VfL schießt Tabellenzweiten ab Im Spitzenspiel standen sich diesmal der VfL und Turbine Frankenberg gegenüber. Und diesmal verschliefen die Waldheimer die Beginn der Partie mal nicht, gestalteten die Anfangsphase ausgeglichen und zogen beim 6:5 (15.) sogar in Front. Bis zur Pause konnten die Buchwald-Schützlinge den Vorsprung sogar bis zum 13:10 ausbauen. Zu Beginn der 2. Hälfte kamen die Gäste überhaupt nicht in Tritt und sahen sich schon nach fünf Minuten mit sechs Toren (16:10) hinten. Diesen Vorsprung gaben die Hausherren …mehr lesen