VfL-Handballer dominieren Barfuß-Neumeterschießen bei Aufbau

Es ist Kult, das Barfuß-Neunmeterschießen bei Aufbau Waldheim zu Himmerfahrt. Nachdem das im letzten Jahr VfL-Spieler Erik Voss gewonnen hatte, stand ihm heuer die „Ehre“ zu, das Tor zu hüten. Und das tat er mit Bravour. Ein Rekordteilnehmerfeld von 50 Schützen, brachten nicht nur eine gehörige Summe Startgeld zusammen, sondern biss sich oft auch an Voss die Zähne aus. Am Ende einer langen, sehr langen Neumeterzeit, triumphierte erneut eine VfL-Handballer. Diesmal war es Thomas Stolzenberg, der Aufbau-Fußballer Rico Bebersdorf das Nachsehen gab. Doch das Beste war, dass Stolle zuerst von Bebe gefeiert wurde und der dann die 500 Euro Startgeld komplett dem Aufbau-Nachwuchs spendete. Unterstützt wurde Stolle dabei von seinem Neunmeter-Partner ET. Im nächsten Jahr darf dann Stolle das Tor hüten.